Dieses heruntergekommene Dunedin-Haus wurde zu einem Reno-Familienprojekt

Die ganze Familie war mit diesem Dunedin-Make-up zugegen, um einem jungen Paar auf die Grundstücksleiter zu helfen

In einer Nussschale

Wer wohnt hier ? "> Lieblingsstück bei Ihnen zu Hause?
Damon: Wir lieben das große Kunstwerk an der Küchenwand. Maks Vater bekam es vom Künstler geschenkt und hatte keinen Platz dafür. Leider sind wir nur "Art-Sitting", aber es ist perfekt für den Raum.

Lieblingszimmer zum Dekorieren und warum?
Damon: Es müsste das hintere Ende des Hauses sein, weil es sich wie ein Neubau anfühlt.

Woher nimmst du deine Inspiration?
Makenzi: Wir sind beide stark von Instagram inspiriert - die Reihe der Kunstwerke im Flur stammt von einem in Kalifornien lebenden mexikanischen Künstler, den Damon eines Abends auf Instagram entdeckte. Das Durchsuchen von Second-Hand-Läden inspiriert uns ebenfalls und wir lieben es, Häuser älterer Häuser zu öffnen, um uns gegenseitig Ideen darüber zu geben, wie wir unser Haus nachbauen können.

Warum funktioniert dieses Zuhause für Sie beide so perfekt?
Makenzi: Wir lieben es, am Meer zu leben und zu unseren örtlichen Cafés und zum Strand laufen zu können. Das offene Wohnen und der Indoor-Outdoor-Flow sind großartig. Wir lieben es, wenn sich im Haus viele Freunde und Familienmitglieder auf der Kücheninsel oder auf der Terrasse versammeln.

Was war das Besondere an diesem Projekt?
Makenzi: Wir möchten, dass Damons Eltern, Heather und Craig, wissen, wie sehr wir ihre Hilfe schätzen und wie speziell das Projekt war, weil wir alles zusammen als Team erledigen mussten.

Style-Geheimnisse

  • Wähle das richtige Weiß. Wenn Sie wie Damon und Makenzi einen klaren, modernen Look mit einem Minimum an Unordnung suchen, sich zu hellen, kühlen Weißtönen neigen und sich für Möbel und andere Elemente mit einfachen Linien und glatten Oberflächen entscheiden.
  • Bring die Textur auf. Verwenden Sie Pelz (es muss nicht echt sein), Holzmaserung, Spiegel, Tapeten und Fliesen, um Tiefe und Dimension hinzuzufügen.
  • Kunstwerke sind eine großartige Möglichkeit, das Interesse an einem Raum zu wecken, aber Menschen neigen dazu, Kunst zu hoch zu hängen - denken Sie daran, dass sich die Bildmitte auf Augenhöhe befinden sollte.

Top Tipp

  • In Wohnräumen sitzen normalerweise Menschen, daher sollte das Bildmaterial tiefer aufgehängt werden.

Worte von: Annick Larkin. Fotografie von: Emma MacDonald.

1/22

2/22

Damon und Makenzi sind begeisterte Kunstsammler, und Kunst und Skulpturen sind in ihrem gesamten Haus zu finden. Im Wohnzimmer hängt ein Kunstwerk des zeitgenössischen neuseeländischen Künstlers Ben Webb über der modularen Couch.

3/22

Der Couchtisch aus Glas wirkt „kaum da“ und öffnet den Wohnraum.

4/22

Die Küche aus massivem weißem Acryl wurde aufgrund ihrer Langlebigkeit und der glatten, glasartigen Oberfläche ausgewählt.

5/22

Die Dielen aus französischer Eiche erweichen und wärmen den Raum und verleihen einer ansonsten monochromen Palette Farbe.

6/22

Resene 'Foundry' an zwei Wänden definiert den Essbereich und bildet die perfekte Kulisse für Kunstwerke der neuseeländischen Künstler Fatu Feu'u und Kereama Taepa.

7/22

Die schwarze Schreinerei des Wohnzimmers wurde bewusst gewählt, um einen Kontrast zu den Wänden von Resene zu schaffen.

8/22

Für das große Außendeck wurde ein Holz ähnlich dem französischen Eichenparkett des Raumes gewählt. Für Damon und Makenzi war es wichtig, einen guten Indoor-Outdoor-Flow zu schaffen, da sie es lieben, zu unterhalten.

9/22

Im Sommer, wenn die Falttüren geöffnet sind, fühle sich das Deck wie eine Fortsetzung des Wohnzimmers an, heißt es.

10/22

In dem großzügig geschnittenen Eingangsbereich wurden historische Elemente wie Bleifenster, verzierte Gesimse und Holzvertäfelungen meisterhaft restauriert, um den ursprünglichen Charakter dieses Bungalows aus den 1950er Jahren mit drei Schlafzimmern zu bewahren.

11/22

In dem großzügig geschnittenen Eingangsbereich wurden historische Elemente wie Bleifenster, verzierte Gesimse und Holzvertäfelungen meisterhaft restauriert, um den ursprünglichen Charakter dieses Bungalows aus den 1950er Jahren mit drei Schlafzimmern zu bewahren.

12/22

Eine Skulptur im Flur von seiner Mutter Heather McLeod ist Damons Lieblingskunstwerk in der Wohnung.

13/22

Ein Vintage-Poster bringt viel Farbe in das Hauptbadezimmer.

14/22

Interessant und wärmend wirken die von Damon sorgfältig von Hand gefertigten Schichtdetails in den Wäschereiböden, am Fenster und auf der Arbeitsfläche.

15/22

Interessant und wärmend wirken die von Damon sorgfältig von Hand gefertigten Schichtdetails in den Wäschereiböden, am Fenster und auf der Arbeitsfläche.

16/22

Im Gästezimmer ist Makenzis Liebe zu Vintage-Schätzen deutlich zu erkennen. "Ich bin ein Magazin-Hoarder und habe eine Mischung aus Mode- und Interior-Magazinen ausgestellt", sagt sie.

17/22

Im Gästezimmer ist Makenzis Liebe zu Vintage-Schätzen deutlich zu erkennen. "Ich bin ein Magazin-Hoarder und habe eine Mischung aus Mode- und Interior-Magazinen ausgestellt", sagt sie.

18/22

Damon restaurierte den ursprünglichen Kamin im Hauptschlafzimmer (dem ehemaligen Wohnzimmer) mit einem zeitlosen Fischgrät-Kacheleffekt.

19/22

Der offene Kleiderschrank war nicht unbedingt eine bewusste Designentscheidung, sondern hat sich zu einem der Lieblingselemente von Makenzi im Haushalt entwickelt.

20/22

21/22

22/22

Nächste Galerie anzeigen:
5 Gründe mit Kakteen zu dekorieren
Galerie ansehen

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here