Dieses preiswerte Bad-Makeover beweist, dass einfache Ideen große Wirkung entfalten

Eine frische graugrüne Palette und Accessoires in natürlichen Texturen haben einen großen Unterschied zu einem einst kalten und klinischen Badezimmer gemacht

Das Budget

$ 3323.82 ($ 496.82 ohne die Eitelkeit)

Das Problem

  • Das Badezimmer war zwar erst 10 Jahre alt, fühlte sich aber schäbig und veraltet an.
  • Die Fliesen waren in gutem Zustand, hatten aber einen leichten Pfirsichton, der durch die angrenzende kühle weiße Wandfarbe hervorgehoben wurde.
  • Der Waschtisch war eine seltsame freistehende Einheit mit einer DIY-Basis, die unvollendet aussah.
  • Silberbeschläge und eine Halogenwandleuchte mussten ersetzt werden.
  • Das Badezimmer hatte auch keine flachen Oberflächen für Toilettenartikel und es gab nur minimale Ablageflächen.
  • Trotz alledem war das Badezimmer in gutem Zustand, so dass ein Update anstelle einer vollständigen Renovierung die kostengünstigste Lösung war.

Die Lösung

  • Zunächst wurde eine neue Wandfarbe gewählt, um den Raum zu wärmen und die pfirsichfarbenen Fliesen zu ergänzen. Das vorhandene kräftige Weiß wurde in einem sanften Grau mit einem leichten Grünton überstrichen, was perfekt zu den Fliesen passt und dem Raum ein Gefühl von Wärme und Einladung verleiht.
  • Der Waschtisch wurde entfernt und durch einen Wandschrank ersetzt. Dies gleicht den Raum optisch aus und fügt den dringend benötigten Stauraum und eine handliche flache Oberfläche hinzu.

  • Alle Edelstahl- und Glasbeschläge wurden durch Zubehörteile aus warmem Eichenholz ersetzt, um das Schema zu mildern und ein weniger klinisches Gefühl zu erzeugen.
  • Der alte rechteckige Spiegel wurde durch einen runden Spiegel ersetzt, um allen geraden Linien und dem "kastenförmigen" Gefühl entgegenzuwirken. Ein schwimmendes Regal mit abgerundeten Ecken wurde ebenfalls hinzugefügt.
  • Ein lustiger Kunstdruck von Pop Motif bringt einen Hauch von Farbe auf die recht neutrale Palette.
  • Zimmerpflanzen, neue Handtücher, Aufbewahrungskörbe und schönes Händewaschen sorgen für mehr Aufmerksamkeit im Raum.

Shelley Ferguson unterhält sich über Badtrends von The Block NZ

Player wird geladen...

Worte von: Tina Stephen. Fotografie von: Helen Bankers.

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here