Wie Sie Ihr Dach jahrzehntelang halten

Sammle diese Idee

Ein gut gepflegtes Dach ist das Verschlussmerkmal eines jeden Hauses. Bild über: Red Leaf Interiors, LLC

Das Wissen, dass Sie zu einem Dach über dem Kopf nach Hause kommen, ist einer der lohnendsten Aspekte eines Eigenheimbesitzers. Das Wissen, dass Sie irgendwann dieses Dach ersetzen müssen, ist jedoch oft eines der entmutigendsten. Laut dem Cost VS Value Report von 2014 ist es keine Überraschung, dass die meisten Menschen möchten, dass ihr aktuelles Dach so lange wie möglich hält.

Ein Dach auf Dauer zu bekommen ist einfach. Alles was es braucht ist die richtige Pflege. Durch die Einhaltung der richtigen Wartungsroutine kann jeder ein Dach in hervorragendem Zustand halten. Auch wenn Sie sich bei der Dachpflege nicht sicher sind, machen Sie sich keine Sorgen, wir werden Sie durch die Sache führen.

Wir haben einen Leitfaden zusammengestellt, der Ihnen dabei hilft, Ihr Dach in einen hervorragenden Zustand zu versetzen. Lesen Sie den folgenden Beitrag und tragen Sie die Tipps in Ihre häusliche Pflege ein. Mit ein wenig mehr Aufwand können Sie sicherstellen, dass Ihr Dach noch viele Jahre hält.

Sammle diese Idee

Nein, egal welche Art von Dach Sie haben, diese Tipps helfen Ihnen in guter Verfassung. Bild über: Abramson Teiger Architects

Führen Sie eine aktive Wartungsroutine durch

Wie bei jeder größeren Investition können Sie Ihr Dach am besten in Topform halten, indem Sie eine aktive Wartungsroutine entwickeln - und diese tatsächlich befolgen. Während die Instandhaltung von Häusern an einem faulen Samstag das Letzte ist, an das Sie denken möchten, trägt ein wenig TLC wesentlich dazu bei, dass Ihr Dach auf lange Sicht Bestand hat.

Die gute Nachricht ist, dass es nicht jeden Tag passieren muss. Die Dachpflege sollte mindestens zweimal im Jahr erfolgen. Bemühen Sie sich, einmal zu Beginn des Herbstes und noch einmal zu Beginn des Frühlings einen Blick auf Ihr Dach zu werfen. Stellen Sie sich das so vor: Das Hauptziel der Dachpflege besteht darin, Schäden zu vermeiden, indem sichergestellt wird, dass Feuchtigkeit leicht vom Dach weg transportiert werden kann. Wenn Sie im Herbst und Frühling arbeiten, wissen Sie, dass Ihr Dach für Winterstürme und schwere Sommerregen vorbereitet ist.

Während Sie sich dort oben aufhalten, sollten Sie sich auf diese drei Aufgaben konzentrieren, die Dachoberfläche von Schmutz befreien, eventuelle Ablagerungen in den Dachrinnen und Fallrohren beseitigen und Bereiche zum Waschen von Elektrizität mit Anzeichen von Moosbewuchs reinigen. Achten Sie auch auf Anzeichen von Wassereintritt oder -verfall, da Sie diese Dinge so schnell wie möglich beseitigen möchten.

Sammle diese Idee

Führen Sie zweimal im Jahr eine Dachpflege durch, um einen guten Zustand zu gewährleisten. Bild über: LeBoeuf Homes, Inc

In vorbeugende Maßnahmen investieren

Sie kennen das alte Sprichwort: "Eine Unze Vorbeugung ist ein Pfund Heilung wert"? Diese Worte sind zwar ein guter Ratschlag für das Leben im Allgemeinen, gelten aber in doppelter Hinsicht für die Dachpflege. Wenn Sie jetzt ein wenig Geld in die Vorsorge investieren, müssen Sie später nicht mehr die gesamte Struktur ersetzen.

Zuerst den Dachboden in Angriff nehmen. Sie möchten sicherstellen, dass Ihr Dachboden über eine geeignete Isolierung verfügt. Eine richtig verlegte Dämmschicht hilft, die Innentemperatur Ihres Hauses stabiler zu halten, wodurch verhindert wird, dass sich Wasserdampf auf der Unterseite des Dachs ansammelt - und Heiz- / Kühlkosten gespart werden! Fügen Sie eventuell eine Schicht Dampfbremse unter die Isolierung, um zusätzlichen Schutz zu gewährleisten.

Nachdem Sie die Isolierung gepflegt haben, arbeiten Sie an der Belüftung. Eine gute Belüftung verhindert auch die Bildung von Wasserdampf und verhindert, dass Feuchtigkeit die Dachhaut und die Sparren beschädigt. Schauen Sie sich die Lüftungsöffnungen Ihres Dachbodens nach außen an. Vergewissern Sie sich, dass sie vollständig frei von Ablagerungen sind, und installieren Sie gegebenenfalls Schutzgitter, um zu verhindern, dass sich Tiere darin einnisten. Wenn Ihre Belüftungsöffnungen etwas klein erscheinen, sollten Sie einen Belüftungsventilator kaufen, um Trockenheit zu gewährleisten.

Der letzte Tipp zur Vorbeugung ist ein Kinderspiel: Schneiden Sie alle überhängenden Äste ab. Niemand möchte mit der Sorge leben, dass ein Ast mitten in der Nacht abstürzt, oder? Nehmen Sie die Möglichkeit ganz weg, indem Sie benachbarte Äste entfernen, die aussehen, als könnten sie bei einem starken Windstoß brechen.

Sammle diese Idee

Wenn Sie in vorbeugende Wartung investieren, können Sie erhebliche Kosten für Dachreparaturen einsparen. Bild über: Fluidesign Studio

Probleme frühzeitig erkennen

Der beste vorbeugende Wartungstipp, den wir zum Glück anbieten können, kostet überhaupt kein Geld. Sie müssen nur auf Ihr Dach und Ihre Decken schauen! Wenn Sie sich bemühen, regelmäßig auf Ihr Dach zu schauen, können Sie besser erkennen, wie es aussieht, wenn es ordnungsgemäß gewartet und in gutem Zustand ist und wenn etwas nicht in Ordnung ist. Dieser Sinn wird Ihnen helfen, Probleme frühzeitig zu erkennen und kleine Korrekturen anstatt große Renovierungen vorzunehmen.

Hier sind ein paar Dinge, auf die Sie achten sollten:

  • Jegliches Erscheinen von Durchhängen oder Lehnen
  • Offensichtliche Flecken und Risse
  • Zerrissene, rissige oder fehlende Schindeln
  • Beschädigen oder verlieren Sie Material um Ihre Schornsteine, Lüftungsschlitze und Rohre
  • Viele sichtbare Schindelkörner (Diese sehen aus wie Sand.)
  • Abgelöste Dachrinnen und Fallrohre
  • Eine große Ansammlung von Trümmern
  • Algenwachstum
  • Nasse Stellen an der Decke

Es ist einfach, sich zu schulen, wie man auf sein Dach achtet. Bemühen Sie sich einfach bewusst, jeden Tag, wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommen, auf Ihr Dach zu schauen. Nach ein paar Wochen wird diese Aktion zur Gewohnheit und Sie müssen nicht einmal mehr darüber nachdenken. Darüber hinaus sollten Sie jedoch nach jedem großen Regensturm auch Ihr Dach genau untersuchen. Machen Sie einfach einen kurzen Spaziergang durch alle Räume Ihres Hauses und um dessen Parameter herum. Achten Sie auf äußere Beschädigungen oder innere Undichtigkeiten.

Sammle diese Idee

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Ihr Dach zu überprüfen, damit Sie Probleme früher bemerken. Bild über: Creative Architects

Stellen Sie einen erfahrenen Fachmann ein

Wir wissen, dass das Internet voller praktischer DIY-Anleitungen ist, die Sie bei jedem Projekt unterstützen. Wir lieben sie. Aber Ihr Dach ist einer der wenigen Bereiche, in denen Sie sie wirklich beiseite legen und einen Fachmann einstellen sollten. Das Arbeiten auf einem Dach ist nicht nur ein Sicherheitsrisiko. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie tun, kann dies strukturell mehr schaden als nützen.

Wenn Sie noch keinen Dachdecker im Sinn haben, fragen Sie Freunde nach Empfehlungen oder lesen Sie Online-Bewertungen. Nehmen Sie sich Zeit für ein paar Interviews. Sie möchten sich auf einen Vertragspartner konzentrieren, der versichert ist, Ihnen Kostenvoranschläge in Bezug auf den Preis und den Zeitrahmen für Ihre derzeitige Tätigkeit unterbreitet und diese in einen schriftlichen Vertrag einfügt. Wie immer sollten Sie auch Ihrem Bauch vertrauen und eine Person einstellen, der Sie vertrauen.

Wenn Sie jemanden eingestellt haben, mit dem Sie zufrieden sind, tun Sie Ihr Bestes, um eine gute Arbeitsbeziehung aufzubauen. Zahlen Sie Ihre Rechnungen pünktlich und ziehen Sie sogar in Betracht, sie herauszubringen, um einmal im Jahr eine schnelle Inspektion Ihres Daches durchzuführen. Sie können Ihnen erfahrene Augen bieten, die potenzielle Probleme erkennen können, und Ihr kontinuierliches Geschäft wird sicherstellen, dass Sie schnell zur Stelle sein möchten, wenn Sie Hilfe benötigen.

Sammle diese Idee

Es ist immer eine gute Idee, einen Fachmann einzustellen, der Ihre Arbeit erledigt. Bild via: Kirsten Robertson und Frank Pietromonaco

Niemand möchte mit der Aussicht konfrontiert werden, seinem Zuhause ein neues Dach zu verleihen. Obwohl es leider ein Schicksal ist, dem sich jeder Hausbesitzer stellen muss, gibt es eine einfache Lösung, um sich mehr Zeit zu verschaffen. Alles was Sie tun müssen, ist sich um das Dach zu kümmern, das Sie bereits haben. Seien Sie aktiv bei der Wartung von Dächern und bemühen Sie sich, kleine Probleme zu beheben, bevor sie zu großen Problemen werden. Befolgen Sie die obigen Tipps, damit Ihr Dach jahrzehntelang hält.

Hat Ihre Familie eine Dachpflege-Routine? Wenn ja, haben Sie Tipps zur Dachpflege, die Sie lieben? Teile sie uns in den Kommentaren mit.

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here