Wie man ein girly Schlafzimmerentwurf herstellt

Dieses wunderschöne Schema für ein Mädchenzimmer lässt viel Raum für Wachstum

Dieses Zimmer kombiniert auf clevere Weise zartes Rosa mit einer Wand aus goldenen Metallstreifen, um ein Paradies für Mädchen zu schaffen, das mit ihr mitwachsen kann. Anstatt sich für ein überwiegend pinkfarbenes Thema zu entscheiden, das eine begrenzte Lebensdauer hat, wurden weiche, staubige Rosa-Töne auf Accessoires, Bettwäsche und das Bettgestell beschränkt, und zwar in einem Schema, das leicht angepasst werden kann (z. B. blaue oder dunklere pinkfarbene Akzente) sehen genauso umwerfend aus).

Gold und Weiß ist eine klassische Kombination, die für jedes Kind und jeden Teenager geeignet ist. Sie verleiht dem Raum ein Gefühl von Luxus und Energie sowie ein zeitgemäßes Flair, wobei die Streifen diagonal verlaufen. Die rosa Akzente und der schlichte weiße Boden harmonieren perfekt mit den grafischen Wänden, um ein sanftes, weibliches Ambiente zu schaffen. Der schlichte Juteteppich und die Bettwäsche sind die einzigen anderen Muster, aber da sie einen Hauch von Gold enthalten, ergänzen sie die Streifen, anstatt mit ihnen zu konkurrieren.

Erhalten das Aussehen

  • Wenn der Stauraum eng ist, vergessen Sie nicht, den Bereich unter dem Bett zu benutzen. Malen Sie einige flache Holzkisten und fügen Sie ein Design hinzu, das den Rest des Plans ergänzt - oder fordern Sie Ihr Kind dazu auf. Diese eignen sich hervorragend zur Aufbewahrung von Kinderbüchern und Spielzeug.
  • Ammer ist nicht nur für die Wände. Diese süße hölzerne Liebesherz-Fahne (links) von Typo wurde in Resene 'Pink Terrace' lackiert und über das Bettende gespannt.
  • Die Wandstreifen sind in einem 45-Grad-Winkel gestrichen. Verwenden Sie das Masking Tape des Malers, um zuerst Ihr Design zu verkleben - diese Streifen sind 20 cm breit und wurden mit Resene 'Gold Dust' bemalt. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Basislackfarbe für das Metallic verwenden, um den besten Effekt zu erzielen.
  • In Resene 'Pot Pourri' wurde ein einfacher Hocker von Mocka als Nacht- oder Beistelltisch bemalt.
  • Resene 'Black White' Farbe auf dem Boden bindet alles zusammen.

Die Farben

  1. Resene 'Pot Pourri' (auf dem Stuhl verwendet)
  2. Resene 'Pink Terrace' (herzförmige Ammer)
  3. Resene 'Gold Dust' metallic (auf den Streifen verwendet)
  4. Resene 'Black White' (verwendet auf dem Boden und den Streifen)

Styling und Worte von : Vanessa Nouwens. Fotos von : Melanie Jenkins @ Flash Studios.

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here