Hartholz vs. Laminat

Der Bodenbelag eines Hauses ist eines der bestimmenden Merkmale. Holzböden bleiben eine der beliebtesten Optionen, da sie ein natürlich einladendes, schönes und zeitloses Material sind. Während in älteren, traditionelleren Häusern die ursprünglichen Holzböden häufig noch vorhanden sind, verwenden viele neuere Häuser Laminat. Es bietet ein natürliches Aussehen ähnlich wie Holz, aber zu einem niedrigeren Preis.

Bei der Entscheidung zwischen Hartholz- und Laminatböden sind verschiedene Vor- und Nachteile zu beachten. Sicher, wenn man Laminat mit den Kosten für Hartholz vergleicht, ist Laminat normalerweise die kostengünstigere Option. Aber Sie müssen auch Haltbarkeit, Wiederverkaufswert, Reinigung, Installation und mehr betrachten. In diesem Artikel werden einige der Faktoren zwischen Hartholz- und Laminatböden verglichen, und Sie können entscheiden, welche für Ihr Zuhause am besten geeignet ist.

Sammle diese Idee

Bild: Elnur / Shutterstock

Laminat vs. Hartholzkosten

Die Realität der Bodenbelagskosten und was Sie sich leisten können, sind möglicherweise meilenweit voneinander entfernt. Berücksichtigen Sie die Kosten für Laminat- und Hartholzböden, um herauszufinden, was für Sie am besten ist.

  • Hartholz: CONS - Hartholzböden werden aus abgeholzten Bäumen hergestellt; Die Preise richten sich nach der von Ihnen gewählten Holzart. In der Regel ist Hartholz wesentlich höher zu kaufen und zu verlegen.
  • Laminat: PROS - Laminatfußböden werden aus Verbundholz hergestellt, das bei hohen Temperaturen zusammengepresst wird. Das Bild von Hartholz wird dann über das Verbundholz gelegt und bedeckt es, um das Laminat zu bilden. Nicht nur die Materialien selbst sind billiger, auch die Kosten für die Installation von Laminatholz sind im Durchschnitt 50 Prozent niedriger als bei der Installation von Hartholz.

Laminatfußböden können inklusive Verlegung zwischen 3 und 7 US-Dollar pro Quadratfuß kosten. Massivholzböden kosten 5 bis 10 US-Dollar pro Quadratfuß, einschließlich Verlegung. Auch hier variieren die genauen Preise je nach Art der verwendeten Materialien und der Größe Ihres Hauses.

Laminat gegen Hartholzhaltbarkeit

Beurteilen Sie die Verkehrsbelastung und den Verschleiß des Fußbodens in Ihrem Haus. Eine haltbarere Oberfläche ist leichter zu pflegen und wird in den kommenden Jahren großartig aussehen.

  • Hartholz: CONS - Hartholz ist anfällig für Kratzer, kann durch übermäßige Feuchtigkeit beschädigt werden und weist Verschleiß auf, insbesondere in stark frequentierten Bereichen. PROS - Hartholz ist das wahre Geschäft; Es ist wunderschön und kann je nach Holzart einen erheblichen Mehrwert für Ihr Zuhause bringen.
  • Laminat: PROS - Da Laminat aus gepresstem Holz hergestellt wird, ist es haltbarer und widersteht Kratzern, Feuchtigkeit und Abnutzung. Laminatböden sind auch leichter zu reinigen. Nachteile - Obwohl Laminat haltbarer ist, ist es optisch nicht so ansprechend. Niedrigere Laminatqualitäten können künstlich aussehende Holzmaserungstexturen aufweisen.
Sammle diese Idee

Bild: Brotbackmaschine / Shutterstock

Laminat gegen Hartholzreparatur

Der Boden Ihres Hauses muss in der Regel irgendwann repariert werden. Laminat und Hartholz haben von kleineren Unfällen bis hin zu übermäßigem Verschleiß Vor- und Nachteile.

  • Hartholz: PROS - Hartholz kann durch Schleifen von Fehlern und Nachbearbeiten repariert werden. Dies gibt ihm den Vorteil gegenüber Laminat, da es jahrelang halten wird.
  • Laminat: CONS - Laminatböden reparieren nicht leicht. Wenn Sie Bodenbeläge kaufen, die in Einzelteilen geliefert werden und zusammenschnappen, können Sie möglicherweise einzelne Platten ersetzen. Je nach Sonnenlicht und Alter passt das neue Teil jedoch möglicherweise nicht richtig zusammen.

Beste Orte für Hartholz vs. Laminat
Neben Preis, Haltbarkeit und Reparatur sollten Sie auch die besten (und schlechtesten) Stellen im Haus für beide Arten von Bodenbelägen in Betracht ziehen.

  • Hartholz: Hartholzböden sind sowohl schön als auch ziemlich haltbar, insbesondere in Räumen mit geringer Verkehrsdichte wie Schlafzimmern und Speiseräumen. Wenn Sie jedoch Haustiere oder viel Fußgängerverkehr haben, können Ihre Holzböden Kratzer aufweisen und Überstunden machen. Keller und Badezimmer mit viel Feuchtigkeit eignen sich auch nicht für Parkettböden. Andererseits kann kontinuierliches Sonnenlicht Ihren Parkettboden auch über die Zeit hinweg verblassen lassen.
  • Laminat: Da Laminatböden so langlebig sind, sind sie weniger anfällig für Abnutzung durch Haustiere und Fußgängerverkehr. Während es Feuchtigkeit besser als Hartholz widersteht, sollte es nicht in einem regelmäßig nassen Bereich des Hauses sein. Laminatböden verblassen aufgrund ihrer Deckbeschichtung in der Regel nicht so schnell und deutlich wie Hartholzböden und können sicher in Räumen mit großen Fenstern verwendet werden.

Ihr Zuhause wird vom Aussehen des Holzfußbodens profitieren. Die Entscheidung zwischen Hartholz und Laminat liegt bei Ihnen. Überprüfen Sie die Vor- und Nachteile und seien Sie realistisch in Bezug auf Ihren Lebensstil. Wenn Sie Haustiere, kleine Kinder oder viel Verkehr haben, kann dies Ihre Entscheidung beeinflussen.

Wenn Sie viel Sonnenlicht in Ihrem Haus haben, kann Hartholz verblassen, weil es ein Naturprodukt ist, während Laminatböden UV-Schutz in die Oberfläche integriert haben. Berücksichtigen Sie alle Faktoren - und genießen Sie, wie die Wärme des Holzes die Ästhetik und den Wert Ihres Hauses verbessert.

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here