Auf dem Weg zur Biennale von Venedig

Ein 'Future Islands'-Rendering.

Von einer wässrigen Nation zur anderen: Das NZ Institute of Architects hat das Team ausgewählt, um das Land bei der Architekturbiennale in Venedig 2016 zu vertreten. Unter der Leitung von Dr. Charles Walker, Dozent an der AUT, wird die Gruppe eine Ausstellung unter dem Titel "Future Islands" erstellen. Physisch wird die Ausstellung die Form einer Reihe schwebender inselartiger Formen annehmen, die digitale Projektionen realer und imaginärer neuseeländischer Architektur beherbergen.

Ein 'Future Islands'-Rendering.

„Inseln haben immer reale Orte für unterschiedliche Lebensweisen und imaginäre Orte für mögliche Lebensweisen bereitgestellt“, sagt Walker. „Historisch gesehen haben sie romantische und utopische Erzählungen inspiriert und waren immer buchstäblich Orte der Entdeckung.“ Es mag natürlich hilfreich sein, dass dieses Wasserthema in Venedig, der wässrigsten Stadt, präsentiert wird. Dies ist das zweite Mal, dass Neuseeland auf der Architekturbiennale vertreten ist.

venice.nzia.co.nz

Dr. Charles Walker, Dozent bei AUT, wird das neuseeländische Team bei der Architekturbiennale in Venedig 2016 leiten.

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here