17 atemberaubende Häuser für die World Architecture Festival Awards nominiert

Das World Architecture Festival ist das größte internationale Architektentreffen, das aus einer Auszeichnung, einer Konferenz und einer Ausstellung besteht. Von den 17 Projekten in der Kategorie Haus stammen drei aus Neuseeland. Alle drei Projekte wurden im HOME-Magazin und auf Homes to Love vorgestellt.

Das diesjährige Festival findet vom 16. bis 18. November zum ersten Mal in Berlin statt.

Die Gewinner werden im November in Berlin bekannt gegeben.

Sehen Sie alle Finalisten in der Kategorie Wohnen hier.

1/17

In Perth, Australien, ein Haus von Iredale pedersen Hook Architects und Caroline Di Costa Architect.

2/17

Das Nannup Ferienhaus in Nanny, Australien von Iredale Pedersen Hook Architects.

3/17

Das Tin House in London, UK von Henning Stummel Architects.

4/17

K Valley House, in Thames, Neuseeland von Herbst Architects.

5/17

Hermansson Hiller Lundberg Arkitekter, Haus Juniskär, Sundsvall, Schweden.

6/17

HOUSE MM von OHLAB Oliver Hernaiz Architekturlabor in Palma de Mallorca, Spanien.

7/17

Robert Konieczny-KWK Promes, Arche Konieczny, Brenna, Polen.

8/17

Robert Konieczny-KWK Promes, Wohngartenhaus, Izbica, Polen.

9/17

Robin Williams Architekt, Villa Marittima, St. Andrews Beach, Australien.

10/17

RTA Studio, E-Type House, Auckland, Neuseeland

17.11

Scott Tallon Walker Architekten, Keeper's House and Lodge, Tipperary, Irland.

12/17

Smart Design Studio, Indigo Slam, Sydney, Australien.

13/17

studio mk27, Dschungelhaus, São Paulo, Brasilien.

14/17

studioMilou Architektur, 33 Holland Park, Singapur.

15/17

Crosson Architects, Das Rote Haus, Auckland, Neuseeland.

16/17

Leere Architekten, Feldhaus, Glogow, Polen.

17/17

Ian Moore Architekten, McLeod House, Sydney, Australien.

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here